Kapton® MT+ - das Plus an Wärmeleitung

(November 2018) Aufgrund der angespannten Liefersituation für nahezu alle Kapton®-Varianten (fehlende Fertigungskapazität) wird Kapton® MT+ bis auf weiteres nur bei großen Bedarfsmengen produziert. Daher empfehlen wir die Verwendung der Standardvariante Kapton® MT.

(10.01.2017) Kunststoff-Folien haben von Natur aus eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Die spezifische Wärmeleitfähigkeit liegt etwa bei 0,1 bis 0,25 W/mK. DuPont entwickelte vor fast dreißig Jahren daher das Produkt Kapton MT (UL E-File 39505). Diese Polyimid-Folie ist mit einem wärmeleitfähigen Stoff gefüllt. Dadurch wird eine Leitfähigkeit von über 0,45 W/mK erreicht.

Seit Anfang 2016 bietet DuPont mit dem Produkt Kapton® MT+ eine nochmals verbesserte Version (TEMPRION™ EIF Y). Das Plus im Namen deutet es an: Kapton® MT+ ist doppelt so gut leitend wie das "normale" Kapton MT und rund 5 mal so gut leitend wie Kapton® HN. Trotz des hohen Wärmeleitwertes (ca. 0,9 W/mK) verringern sich die anderen physikalischen Eigenschaften wie Temperaturbeständigkeit, Spannungsfestigkeit, mechanische Stabilität und Alterungsbeständigkeit nur sehr wenig.

Kapton® MT+ mit seiner doppelt so hohen Wärmeleitfähigkeit bedeutet eine größere Leistungsdichte, bessere Entwärmung und längere Bauteil-Lebensdauer in ihren Geräten und Anlagen.
Zum Beispiel können Sie dadurch bei einem elektrischen Heizer mehr Leistung auf die Kühlrippen übertragen oder benötigen weniger Energie-Einsatz bei gleicher Heizleistung im Luftstrom.
Elektronischen Bauteile (Leistungstransistoren, Kondensatoren) werden nicht so stark belastet bzw. werden besser entwärmt, was die Lebensdauer merklich erhöht (Daumenregel: +10°C = halbe Lebensdauer). Ähnliches gilt auch für den elektrischen Antriebsstrang im Automobil, wo hochdynamische Temperaturwechsel zusätzlich mechanisch belastend wirken. Diese Belastungen, die nicht nur von den Vibrationen her stammen, sondern vor allem in den unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten begründet liegen, können z.B. durch dauerelatische Klebstoffe von CMC Klebetechnik ausgeglichen werden.

Kapton® MT+: doppelte Wärme-Leitfähigkeit ohne Kompromisse!

Die Polyimid-Folie von DuPont für Elektromotoren, Transformatoren, Leistungshalbleiter wie Dioden und Transistoren (SiC, MOSFET, IGBT,...), zur verbesserten Entwärmung von Lithium-Ionen-Batteriepacks, für Heizgeräte und in der Beleuchtungstechnik.
Für Elektronik-Hersteller, in der Auftragsfertigung elektronischer Baugruppen (EMS-Fertigung, Lohnfertigung) und in der Reparatur: Kapton® steht für höchste Qualität und Performance.

Die Folie wird in den Stärken 0,025 mm, 0,050 mm, 0,075 mm und 0,125 mm angeboten. Besonders die 125µm-starke Variante ist auch mechanisch extrem robust (Verunreinigungen durch Verarbeitungsprozesse, z.B. Sägen von Kühlkörpern)

 

--> Musteranforderung "Kapton MT+ mit wärmeleitendem Acrylatkleber" <--


Alle Kapton® MT+ (Kapton® MT Plus) Varianten verfügen über mindestens die doppelte Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zu Kapton® MT und nahezu die 8-fache Wärmeleitfähigkeit zu Kapton® HN (Standard-Version). Zusätzlich verfügt Kapton® MT+ über eine deutlich verbesserte Beständigkeit gegenüber Corona- und Teilentladung- Belastungen.

Alle Folienstärken können auch klebend oder mit einer Wärmeleitwachsbeschichtung (PCM, Phase Change Material) ausgerüstet hergestellt werden - bitte fragen Sie bei Bedarf an.

 

In the group of high-performance films, Kapton® from DuPont is certainly one of the best. This high-quality polyamide film manufactured with tight tolerances has been produced for more than 40 years by Dupont for the fields of electrical engineering and electronics. Kapton® films are distinguished by the highest quality and accuracy as well as the best chemical, physical and thermal properties.

For the adhesive coating of Kapton® tapes, we only use high-quality, solvent-based industrial adhesives. This results in a tape that perfectly enhances the positive properties of the Kapton® film: easy application through immediate bonding, dimensionally accurate dosage, and highly efficient adhesives with a very high level of resistance to impregnants. When used as a masking tape (e.g. reflow soldering), Kapton® tapes can be removed again from CMC later without any residue. 

Conventional insulation films such as PVC, PET and PI have a fairly low thermal conductivity rate of about 0.2 W/mK. They are therefore only used in electronics when absolutely necessary to dissipate heat (for comparison: aluminium about 220 W/mK).

In contrast, the new Kapton® MT+ is active in areas that are normally reserved for filled silicone sheets. With an outstanding 1 W/mK, it well exceeds its thermal resistance in terms of its low degree of thickness of 25 microns (also available in 50 microns). In addition, the material has a high dimensional stability and excellent dielectric strength, as is known of from the material polyimide. The manufacturer DuPont has been able to achieve the high thermal conductivity without a dramatic loss of mechanical or electrical resistance.

Due to its low degree of thickness, Kapton® MT+ makes a space saving design possible. The high dielectric strength and the significantly lower thermal resistance predestines the material for applications in power electronics. The material is also supplied with a heat-conducting adhesive coating of a similar quality. This gives you, the customer, the option of rational pre-assembly and of improving the thermal coupling

Used for: e.g. insulation pads (heat sink), in heater circuits, in power supplies, high-frequency power supplies, motor drivers, HEV Chargers, solar inverters and as a Ceramic board replacement

Kapton® is registered trademark of DuPont