Vergleich Kapton® CRC mit Kapton® CR und HN

Datenblatt-Vergleich Kapton® 100CRC zu Kapton® 100CR

Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Kapton-Varianten ist der unterschiedliche Fertigungsstandort und die geringfügig geringere Durchschlagspannung bei Kapton® CRC. Für beide Produkte ist die UL-File Nummer E39505. Kapton® CR wird zum Ende 2018 eingestellt und komplett durch Kapton® CRC ersetzt!

Einheit

Kapton® 100 CRC

Kapton® 100 CR

Durchschlagspannung

V/25,4µm

7000

7400

Dielektrische Konstante @ 1kHz

3,4

3,9

Verlustfaktor @ 1kHz

0,002

0,003

Volumenwiderstand

Ohm-cm

>1016

>1016

Dicke

µm

25,4 (1 mil)

25,4 (1 mil)

Zugfestigkeit

MPa

227

152

Zugdehnung

%

80

40

Elastizitätsmodul

GPa

3,48

3,2

Spez. Gewicht

gr/mm³

1,48

1,54

UL Listung RTI El/Mech

°C

240 / 200

240 / 200

Flammability

UL 94

V-0

V-0

Wärmeleitfähigkeit

W/m*K (ASTM D5470)

0,35

0,38

HAI (High Arc Ingnition)

UL E39505

4

4

CTI

UL E39505

4

4

Lebensdauertest unter Teilentladungsbeding.

h (ASTM D-2275)

20,8
(Kapton® HN = 0,6)

20,6
(Kapton® HN = 0,6)

Beide Produkte sind bestens als Ersatz für Kapton® HN geeignet, wenn in der Anwendung Teilentladungen (PD, Partianl Discharge, Coronaentladungen) zu erwarten sind. Die Performance (Lebensdauer) ist mindestens Faktor 20 (nach Angaben DuPont; 1250 V, 1050 Hz, bei 12,7 mm Elektrodenradius Platte gegen Elektrode) besser.
Typische Anwendungen sind Frequenzumrichter an Elektromotoren, Antriebsmotoren für Eisenbahn und Lastentransport, Hochspannungstransformatoren und (z.B. Wind-) Generatoren.

Ansprechpartner:

Herr Gerald Friederici
Technische Beratung
Telefon: +49 (6233) 872-356
Fax: +49 (6233) 872-390
friederici@cmc.de

oder www.cmc.de und dort „Kontakt“